Hallo und herzlich Willkommen auf meiner Homepage, schön , dass Sie den Weg hier her gefunden haben!


Bevor ich Ihnen aber einige meiner Künstler vorstelle, möchte ich  ein paar grundlegende Dinge über mich erzählen, denn schließlich möchten Sie sicher auch wissen wer hier am anderen Ende für Sie schreibt.
Mein Name ist Ulla, ich bin inzwischen 56 Jahre alt und komme aus Mönchengladbach.
Schon in meiner Kindheit  kam ich mit der Musik in Verbindung, es war die Zeit wo Heintje ganz groß raus kam.
Da ich seine Songs in Kindertagen sehr mochte, sang ich diese natürlich nach, was sich meine Oma damals sehr  zu nutze machte.
In unserer Strasse wohnten viele Senioren die keinen Besuch bekamen und vereinsamt waren , so beschloss meine Oma kurzer Hand mich an die Hand zu nehmen und dort hin zu bringen.
Wir gingen also zu diesen Senioren und ich sang Ihnen Heintje Songs vor.
Später sang ich dann im Chor. Als ich 17 Jahre alt war , kam mein Bruder der in Köln arbeitete nach Hause und berichtete das er einen Manager kennengelernt hätte, somit könnte ich durchaus auch mit zu Auftritten kommen.
Was ich dann auch tat, mein erster Auftritt ich erinnere mich genau , war in der Stadtgrenze in Mönchengladbach , dort sang an diesem Abend Ulli Martin.
An diesem Abend kam ich dann auch mit dem Manager ins Gespräch und so entstand zwischen uns eine Freundschaft.
Immer öfters fuhr ich dann mit zu Auftritten ,ob es Heino Konzerte waren, Andrea Berg, Roy Black, Kathy Kelly, Rocco Granata  und noch  viele andere.
Irgendwann dachte ich warum mein Hobby nicht zum Beruf machen , also machte ich mich selbstständig als Künstlermanagerin, das war 1979 , die Zeit wo der Schlager noch boomte.
Selbst stand ich auch unzählige Male auf der Bühne als Sängerin oder Moderatorin bei Live Events.
Durch einen Auftritt von Lynn Anderson wurde ich auf die Country Musik aufmerksam, ich traf Lynn damals in einer Fernsehsendung hinter der Bühne.Wir hatten tolle Gespräche und sangen auch zusammen Ihren Song "Rose Garden". Von da an packte mich das Country Fieber.
Bisher hatte ich nur Schlager gesungen , aber dies änderte sich mit dem Tag als ich mit Lynn sang.
So begann ich Country zu singen.
2004 ging ich dann ins Studio um eine Country CD zu produzieren, startklar stand ich vor dem Mikorphon aber kein Ton kam aus mir heraus, so suchte ich am folgenden Tag dann meinen HNO Arzt auf der dann Stimmbandkrebs diagnostizierte, das war es dann mit meiner Gesangskarriere.
Was aber blieb war meine Liebe zur Musik. Somit entschloss ich mich Country Sendungen zu produzieren  für Internetradios, selbstverständlich kostenfrei , da es sich bei den Songs um Promotionmaterial aus den USA  handelt. Dies mache ich jetzt seit 15 Jahren und habe darüber sehr viele Kontakte nach USA geschlossen, einige der Künstler lernen Sie auf den nachfolgenden Seiten kennen.
Da es ja nun mit singen aus war, fing ich an Songs zu schreiben, dazu bekam ich die Unterstützung vieler Künstler aus den  USA.
Mit Judy Welden schrieb ich nun schon einige Songs die auch als download erhältlich sind.
Ebenso entstand ein Song mit Doc Layne aus Canada.
So hat sich die Musik wie ein roter Faden immer durch mein Leben gezogen.
Heute schreibe ich nicht nur, sondern kümmere mich auch um junge Talente und deren Förderung.( Nicht kommerziell) sondern weil ich weiß wie schwer es ist in der Branche Fuss zu fassen.
Das war jetzt ein kleiner Überblick über meine Person, aber auch vielleicht an die jenigen die durch Krankheit auch Ihr Hobby aufgeben mussten, Ihr seht , vieles ist kombinierbar und aufgeben muss man noch lange nicht.
Und wenn Ihr schon hier seid, würde ich mich über einen Gästebucheintrag von Euch auch sehr freuen. Denkt dran , man sieht sich immer zweimal im Leben , das sagte schon Peter Orloff zu mir bei seinen Auftritten.

 

Hello and welcome to my homepage, nice that you have found the way here!


Before I introduce you to some of my artists, I would like to tell a few basic things about myself, because after all you want to know who is writing for you here at the other end.
My name is Ulla, I am now 56 years old and come from Mönchengladbach.
Already in my childhood I got in touch with the music, it was the time when Heintje came out big.
Since I liked his songs in childhood, I sang them of course, which made my grandma then very useful.
In our street lived many seniors who did not get a visit and were lonely, my grandmother decided with a quick hand to take me by the hand and bring it there.
So we went to these seniors and I sang to you Heintje songs.
Later I sang in the choir. When I was 17 years old, my brother who worked in Cologne came home and reported that he had met a manager, so I could certainly come too with performances.
What I did then, my first appearance I remember exactly, was in the city limits in Mönchengladbach, there sang Ulli Martin that evening.
That evening, I also got into a conversation with the manager and so a friendship arose between us.
More and more often I went to performances, whether it was Heino concerts, Andrea Berg, Roy Black, Kathy Kelly, Rocco Granata and many others.
At some point I thought why not make my hobby to the profession, so I made myself as an artist manager, that was 1979, the time where the hit was still booming.
Even I stood on the stage countless times as a singer or presenter at live events.
Through a performance by Lynn Anderson, I became aware of country music, and then I met Lynn on a television program backstage. We had great conversations and also sang together her song "Rose Garden". From then on, the country fever seized me.
So far, I had only sung hits, but that changed with the day I sang with Lynn.
So I started singing country.
In 2004 I went into the studio to produce a country CD, I was ready to go in front of the micphone but no sound came out of me, so the next day I searched my ENT doctor on the then diagnosed with vocal cord cancer, that's it with my singing career ,
But what remained was my love of music. So I decided to produce country broadcasts for Internet radio stations, of course free of charge, as the songs are promotion material from the USA. I have been doing this for 15 years now and have made many contacts with the USA about it, some of the artists you will get to know on the following pages.
Since it was now time to sing, I started to write songs, I got the support of many artists from the USA.
With Judy Welden I already wrote some songs which are also available as download.
Likewise, a song with Doc Layne from Canada.
So the music has always been like a red thread through my life.
Today I not only write, but I also look after young talents and their promotion (not commercial) but because I know how hard it is to gain a foothold in the industry.
That was now a small overview of my person, but also maybe those who had to give up their hobby due to illness, you see, many things can be combined and you do not have to give up yet.
And if you are already here, I would appreciate a guestbook entry from you too. Remember, you see each other twice in your life, as Peter Orloff told me during his performances.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mönchengladbacher suchen Arbeitsstellen